Im Gegenteil, die in den letzten Jahren durchgeführten Studien haben unbestreitbare Beweise dafür geliefert, dass umweltfreundliche Trends wesentlich dazu beigetragen haben, den Abbau endlicher Ressourcen und Verschmutzungsgrade zu verringern, und es tatsächlich geschafft haben, die Ozonschicht wiederherzustellen. Egal wo Sie auf der Welt leben, diesen Trends zu folgen ist nicht nur eine Modeerscheinung – es ist eine verantwortungsvolle Geste, ein Übergang zu einem besseren Leben und letztendlich zu einem besseren Planeten. Bist du bereit, ein Superheld im wirklichen Leben zu werden?

Umweltfreundliches Reisen

So sehr sie auch versucht haben, umweltfreundliche Änderungen an ihrer Infrastruktur vorzunehmen, bleiben Hotels eine Hauptverschmutzungsquelle, da sie viel Abfall erzeugen. Von ihren hohen Anforderungen an die gewerbliche Reinigung bis hin zu beeindruckenden Wasser- und Energieverschwendung bieten Hotels zwar ein luxuriöses Erlebnis, tun jedoch wenig für den Umweltschutz. Aus diesem Grund haben in den letzten zehn Jahren die Zahl der alternativen Unterkunftsmethoden und das umweltfreundliche Reisen stetig zugenommen. Überall versuchen und lieben Touristen den Agrotourismus und bevorzugen Peer-to-Peer-Unterkünfte gegenüber Hotels. Dies bietet nicht nur eine persönlichere, rohere Erfahrung, sondern reduziert auch den Abfall. Die Gäste verwenden ausschließlich die Ressourcen, die sie benötigen, und die Entsorgung erfolgt verantwortungsbewusster.

Nachhaltiges Heimwerken

Viele Jahre lang wurde allgemein angenommen, dass Unternehmen die einzigen waren, die einen spürbaren Unterschied in Bezug auf den Schutz des Planeten bewirken konnten, aber dass dieser Mythos schnell zunichte gemacht wurde. Jede Veränderung ist wichtig, auch auf lokaler Ebene, und Heimwerkertrends können, wenn sie von vielen Menschen auf der ganzen Welt verfolgt werden, enorme kollektive Auswirkungen haben. Einige der besten Beispiele sind:

Ersetzen herkömmlicher Leuchten durch energieeffiziente LED-Leuchten

Investition in energieeffiziente Fenster der Klasse A.

Installation einer Isolierung zur Reduzierung von Energieverschwendung

· Pflanzen von Bäumen rund um das Haus, um eine natürliche Isolierung zu schaffen und die Luftqualität zu verbessern

Häuser bauen mit umweltfreundlichen Materialien

Umstellung auf ungiftige Reinigungsmittel

Verwendung umweltfreundlicher Geräte und Geräte

Fair-Trade-Produktion

Das Lesen der Worte "fairer Handel" auf einem Etikett war vor einigen Jahrzehnten eine Seltenheit, aber heute ist dieses Zeichen das Markenzeichen eines modernen, verantwortungsbewussten und umweltbewussten Unternehmens. Fairer Handel bedeutet, dass Unternehmen Schritte unternehmen, um dem Planeten und den Menschen in Entwicklungsländern zu helfen. Laut der World Fair Trade Organization bemühen sich Unternehmen, die sich dieser Idee verpflichten, Transparenz und Rechenschaftspflicht über ihre gesamte Tätigkeit hinweg zu entwickeln. Sie müssen Chancengleichheit und faire Bezahlung für ihre Arbeitnehmer schaffen, gute Arbeitsbedingungen schaffen und die Umwelt respektieren. Sie sollten Lieferungen nur aus zertifizierten, legalen Quellen beziehen und Abfall so weit wie möglich vermeiden. Lokale Lieferanten werden internationalen vorgezogen, und wo immer möglich sollten umweltfreundliche Materialien verwendet werden, von der Produktion bis zur Verpackung.

Erneuerbare Energiequellen

Immer mehr Familien begrüßen erneuerbare Energien in ihren Häusern, insbesondere in Form von Sonnenkollektoren, die von so vielen staatlichen Anreizen profitiert haben, dass sie in einigen Bereichen zum Mainstream werden. In den USA ist der Einsatz von Sonnenkollektoren auf 40% gestiegen, und sogar China hat Maßnahmen ergriffen, um Sonnenkollektoren bekannt zu machen. Neben Sonnenkollektoren versprechen andere Geräte eine Revolutionierung der Energiespeicherung. Zum Beispiel kündigte Tesla 2015 die Powerwall an, eine Art Batterie, die Energie für die spätere Verwendung speichern kann.

Recycling-Initiativen

Recycling ist einer der ältesten umweltfreundlichen Trends auf der Liste, wenn nicht der älteste, und junge Generationen lernen bereits in der Grundschule, wie wichtig es ist. Wenn man hört, dass das einfache Werfen einer leeren Blechdose in die richtige Müllabfuhr genug Energie spart, um einen Fernseher drei Stunden lang mit Strom zu versorgen, ist es natürlich schwierig, nicht am Recycling-Trend teilzunehmen. Gegenwärtig wird dies sowohl von Einzelpersonen als auch von Unternehmen aktiv verfolgt, obwohl einige Länder darin besser sind als andere. Beispielsweise wurden nur 17% der kanadischen Abfälle recycelt, was die Behörden dazu veranlasste, öffentliche Projekte zur Förderung des Altmetallrecyclings in Toronto und anderen Großstädten einzuleiten. Deutschland hingegen gewinnt das Recycling-Rennen mit satten 65% der wiederverwendeten Abfälle. Südkorea steht auf der Liste an zweiter Stelle, gefolgt von Slowenien und Australien.

Elektrische Fahrzeuge

Elektroautos haben sich von hässlichen, unpraktischen Fahrzeugen zu glamourösen, hochmodernen Spielzeugen für technisch versierte Menschen entwickelt. Dank Herstellern wie Tesla, Toyota und BMW sehen elektrische Hybride jetzt fantastisch aus und sind viel einfacher zu tanken. Außerdem haben viele Länder Rabattprogramme für Menschen, die Elektroautos kaufen, was die relativ hohen Anschaffungskosten ausgleicht. Für die jüngere Bevölkerung oder für Menschen, die noch nicht in Elektroautos investieren möchten, sind Elektroroller eine ebenso freundliche Idee.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here